Pressemitteilungen mit dem Schlagwort: Bayerische Sparkassenstiftung

16.12.2016 | Sparkassen-Finanzgruppe fördert Fotografie-Ausstellung

Sparkassen-Finanzgruppe fördert Fotografie-Ausstellung "Albert Renger-Patzsch. Ruhrgebietslandschaften" in München

Gemeinsam mit der Bayerischen Sparkassenstiftung unterstützt der Sparkassen-Kulturfonds des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes die Ausstellung „Albert Renger-Patzsch. Ruhrgebietslandschaften“, die vom 16.12.2016 bis zum 23.04.2017 in der Pinakothek der Moderne in München gezeigt wird.


27.10.2016 | MundART WERTvoll – Tradition auf neuen Wegen

Bayerische Sparkassenstiftung fördert Dialekt-Projekt in Sozialen Netzwerken im Rahmen des Wertebündnisses Bayern

Mundart – das ist Heimatliebe pur. Wie kaum etwas anderes spiegeln Dialekte die Kultur und Geschichte einer Gegend wieder. Sie wirken identitätsstiftend, ohne andere auszugrenzen und genau das liegt der Bayerischen Sparkassenstiftung am Herzen: die Erhaltung regionaler Identität und Vielfalt.


10.10.2016 | Bayerische Sparkassenstiftung und LBS Bayern unterstützen Projekt

Mit Experimenten den Wissensdurst stillen

FreiwilligenAgentur Zirndorf (FAZ) geht in die Bildungsoffensive und hilft Kindergärten bei praktischer Umsetzung


25.02.2016 | Bayerische Sparkassenstiftung

Orte erinnern – Smartphone-Applikation mit Informationen zu über 100 Orten des Nationalsozialismus in München

Gemeinsam mit der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, der Stadtsparkasse München und der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg hat die Bayerische Sparkassenstiftung die Applikation des NS-Dokumentationszentrums München gefördert. Sie ist in Deutsch und Englisch für die Betriebssysteme Android und iOS verfügbar. Mit diesem neuen Medienformat schaffen die Partner in unserer digital vernetzten Welt ein zeitgerechtes Vermittlungsformat, das dazu einlädt, sich selbstständig und individuell zugeschnitten mit diesem zeitgeschichtlichen Thema auseinanderzusetzen.


21.01.2016 | Inklusives Angebot des Freilichtmuseum Glentleiten

Freilichtmuseum Glentleiten bindet das Thema Inklusion in sein neues Präsentationskonzept ein

Mit Unterstützung der Bayerischen Sparkassenstiftung und den Vereinigten Sparkassen im Landkreis Weilheim i. OB beginnt die Neupräsentation des Wagnerhäusls aus Brandstätt (Lkr. Rosenheim). Das Haus wird ab dem Frühjahr nämlich als inklusives Angebot zur Verfügung stehen. Mittels Hörstationen und vieler tastbarer Objekte soll der Besuch des Gebäudes sowohl sehenden als auch blinden und sehbehinderten Besuchern begreifbar machen, wie das Leben in einem Kleinanwesen während der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts war.