19.03.2020 | Vorsicht

Warnung vor betrügerischen Phishing-Mails

Aktuell werden betrügerische E-Mails (Phishing-Mails) im Namen der Sparkassen oder Sparkassenverbände verbreitet. Die E-Mails haben Betreffzeilen wie "Personalausfall wg. Schließungen von Schulen". Als Vorwand dient den Betrügern die Ausbreitung des Corona-Virus, die zu Schließungen von einzelnen Geschäftsstellen führe. Um den regulären Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten, sollen Sie u. a. Ihre Daten aktualisieren und dazu eine betrügerische Web-Seite (Phishing-Seite) aufrufen.

Dort werden Ihre Online-Banking-Zugangsdaten, Ihre Bankleitzahl und Ihre Mobilfunknummer erfragt. Zudem werden Sie aufgefordert, eine Kopie von der Vorder- sowie Rückseite Ihres Personalausweises bereitzustellen.

VORSICHT: Bitte geben Sie keine Daten ein und laden Sie keine Kopie Ihres Personalausweises hoch! Diese könnten von Betrügern z. B. für betrügerische Telefonanrufe bei Ihnen genutzt werden.
Der Sparkassenverband Bayern warnt darum dringend vor diesen E-Mails. Sofern Sie bereits Daten eingegeben oder eine Kopie Ihres Personalausweises hochgeladen haben, melden Sie sich bitte bzgl. der Sperrung Ihres Online-Banking-Zugangs sowie der Sparkassen-Card umgehend bei Ihrer Sparkasse.